Konvolut Bergmännische Specimina
Konvolut Bergmännische Specimina

Das Konvolut Bergmännischer Specimina ist eine gezielt angelegte Sammlung neuzeitlicher Buchhandschriften. Sie umfasst 2.900 Arbeiten von Studenten und Angehörigen des sächsischen Oberbergamtes aus der Zeit von 1770-1907. Als unikales Quellenmaterial belegen sie die Forschung an der Bergakademie, die Entwicklung des europäischen Montanwesens und den Technologietransfer auf dem Gebiet der Geo-und Montanwissenschaften dieser Zeit. Neben Befahrungsberichten enthalten viele dieser Arbeiten bergmännische Risse oder Anlagenzeichnungen, die einen hervorragenden Einblick in die jeweiligen Montananlagen des Freiberger Reviers, des gesamten Erzgebirges und großer Teile der europäischen Montanlandschaft ermöglichen. Zahlreiche Reiseberichte u.a. nach Böhmen, Ungarn, Österreich, England oder die skandinavischen Länder sind Zeugnisse der bereits damals bestehenden Netzwerke.
Sie sind bis heute eine ausgesprochen wichtige Informationsressource der geo- und montanhistorischen Forschung.

Alle Objekte dieser digitalen Kollektion sind lizenziert unter einer Creative Commons Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen 4.0 International Lizenz.

Keine Treffer.