Freier Zugang zu digitalem Kulturgut: wir klären Voraussetzungen, Rechtsfragen und Nachnutzungsmöglichkeiten!


Das Landesdigitalisierungsprogramm geht in eine neue Runde: Auch 2019/20 unterstützt der Freistaat Sachsen mit zusätzlichen Haushaltsmitteln die Digitalisierung von Beständen aus wissenschaftlichen und öffentlichen Bibliotheken sowie aus Kultur- und Wissenschaftseinrichtungen.
Zum Start der neuen Projektphase laden wir alle Interessierten am 12. Februar 2019 zu einem Workshop in den Klemperer-Saal der SLUB ein, diesmal zum Schwerpunktthema „Digitalisierung und Recht“. Denn: Freier Zugang, aber wie? Offene Fragen gibt es viele: Welche urheberrechtlichen Voraussetzungen müssen bei der Digitalisierung von Kulturgut beachtet werden? Wie können diese unter Umständen in einer angemessenen Lizenzvergabe abgebildet werden? Und: Was bedeutet „frei“ denn wirklich – und wie wirkt sich dies auf mögliche Nachnutzungen aus?
Kommen Sie mit uns und den Experten Dr. Paul Klimpel (Jurist) und Stephan Bartholmei (Deutsche Digitale Bibliothek) ins Gespräch, wagen Sie einen gedanklichen Einstieg in das Thema offener Kulturdaten oder diskutieren Sie tiefergehende Fragen. Selbstverständlich werden wir darüber hinaus auch über alle relevanten Neuerungen und aktuellen Schwerpunkte im LDP informieren. Außerdem wird es bei unserem „dreifachen Espresso mit Experten“ die Gelegenheit geben, individuelle Fragen zu klären.

Freier Zugang, aber wie? Das Programm vom 12. Februar 2019

Programm: Freier Zugang, aber wie? Kulturgut, Digitalisierung, Recht
10:00 Willkommen
  • Begrüßung in der SLUB
  • Grußworte SMWK
  • Begrüßung Geschäftsstelle LDP


Dr. Konstantin Hermann
Frank Aurich
Team LDP der SLUB
10:30 Alles was Recht ist. Rechtliche Grundlagen für Digitalisierungsprojekte
Dr. Paul Klimpel (iRights.Law)
11:30 Let them play with your toys – Potenzial und Praxis offener Kulturdaten
Stephan Bartholmei (DDB)
12:30 Mittagspause
13:00 Was gemeinfrei ist muss gemeinfrei bleiben - Lizenzierung, Rechteauszeichnung etc. Dr. Paul Klimpel (iRights.Law)
14:00 Dreifacher Espresso mit Experten - Rundgang an drei Station:
1. Hands On Recht - Fragen aus dem Institutionsalltag zu Digitalisierung und Bereitstellung
2. LDP 101 - alle Infos rund um Projektworkflow u. Teilnahme, Bildqualität, rechtliche Auszeichnung und Langzeitarchivierung
3. Plattformen, Communitys und Hackathons - Bereitstellung und Nutzung offener Kulturdaten

Dr. Paul Klimpel

LDP-Team SLUB

Stephan Bartholmei
15:00 It´s a wrap: Blitzlichter, lessons learned und mehr Geschäftsstelle LDP
15:30 Optional (nach Voranmeldung):
Führung durch die Ausstellung "Geteilte Erinnerungen: Das Fotobuch - Gesteckt, geklebt, gepostet"
oder
Führung SLUB Makerspace

Dr. Anne Spitzer


Daniela Dobeleit

Informationen zum Programm

Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme und Mitgestaltung des Tages. Bringen Sie dazu konkrete Fragen, Anwendungsfälle oder Beispiele rund um Digitalisierung und Recht aus Ihrem Arbeitsalltag mit, die gemeinsam mit den Experten geklärt werden können.

Hier finden Sie das Programm als PDF-Download.