Münze mit der Inv.-Nr. 1983/1104(1983/1104: Brakteat mit Konrad, Markgraf von Meißen, um 1150)

Die Münzsammlung der UB Leipzig umfasst ca. 85.000 Objekte, schwerpunktmäßig aus der Zeit vom Beginn der Geldgeschichte im 6./7. Jahrhundert v. Chr. bis zum frühen 20. Jahrhundert. Die Leipziger Sammlung gehört damit zu den großen Münzkabinetten in Deutschland, die zentrale Stationen der internationalen Geldentwicklung in universalhistorischer Perspektive abdeckt.
Ziel ist eine systematische Komplett-Digitalisierung des Bestands. In einer ersten Phase wurde das bedeutende Teilsegment der mittelalterlichen Prägungen digitalisiert.

Die Münzen der Universitätsbibliothek Leipzig werden präsentiert im Virtuellen Münzkabinett KENOM.

Die Münzen dieser Sammlung sind veröffentlicht gemäß der Open Digitization Policy der UB Leipzig.